zurück weiter

Buchtipp: Vom Kranksein und Gesundwerden

Vom Kranksein und Gesundwerdenvon Hans Petermeijer und anderen

Schnupfen, Kopfweh, Bauchschmerzen: Jeder ist mal krank. Hier wird erzählt, wie die Menschen im Laufe der Jahrhunderte in den verschiedenen Ländern der Erde mit Krankheiten umgegangen sind - Sachgeschichten über das Kranksein und Gesundwerden.

Mwembu aus Afrika tut das Herz weh - deshalb geht er zu einem Geisterheiler. Pelops, ein Diskuswerfer aus dem alten Griechenland, verletzt sich beim Training - er wendet sich an den heilkundigen Priester. Wang Li aus China sucht Hilfe bei Meister Lieoe, dem Akupunkteur. Tine hat sich verbrannt - ihre Mutter bringt sie zu einem Spezialisten für Brandwunden in ein modernes Krankenhaus. Wie Heilkundige zu verschiedenen Zeiten und in verschiedenen Ländern ihre Künste anwenden, um kranken Menschen zu helfen, davon erzählt dieses Buch. Außerdem wird von einer der wichtigsten Errungenschaften für unser heutiges Gesundheitswesen, von der Gründung des Roten Kreuzes durch den Schweizer Henry Dunant berichtet, und von der Entdeckung des Penicillins, als Wegbereiter der modernen Medizin. Eine Geschichte aus der Zeit der Pest und ein Spiel runden das Ganze ab. Eigentlich ist Kranksein eine ernste Sache - aber Klaas Verplancke versteht es mit seinen humorvollen Illustrationen, selbst diesem Thema witzige Seiten. weiter oder kaufen

 

x

Haftungsausschluss Impressum © 1996-2017 Hohlweg